Mit 2 x 10.000 Euro aus dem Reinertrag ihrer Gewinnsparlotterie Sparkassen-PS-Sparen und Gewinnen unterstützen die bayerischen Sparkassen die Arbeit von Einrichtungen in Stadt und Landkreis Rosenheim, die Lebensmittel einsammeln und an wirtschaftliche benachteiligte Bürgerinnen und Bürger ausgeben. Die Spenden überreichte der Präsident des Sparkassenverbandes Bayern, Dr. Ulrich Netzer, anlässlich des Bayerischen Sparkassentags 2018 in Rosenheim stellvertretend für die begünstigten Organisationen an die Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer und den Landrat Wolfgang Berthaler.

Insgesamt elf Einrichtungen mit 15 Ausgabestellen erhalten eine Spende für z. B. die Anschaffung von Transport- und Kühlmöglichkeiten, die Ergänzung des Angebots durch haltbare Lebensmittel oder eine Aktion „Kino und Eis“ für über 100 Kinder, deren Familien auf die Tafel angewiesen sind. „Damit wandert ein Teil des Überflusses dahin, wo er wirklich gebraucht wird,“ lobte Netzer. Die von einigen Einrichtungen angebotenen warmen Mahlzeiten für bedürftige Schulkinder und Erwachsene sollen ein Anknüpfungspunkt für Menschen sein, die aus schwierigen Situationen zurück in ein normales Leben finden wollen. Denn die Tafeln und ähnliche Einrichtungen können und wollen auch keine Dauerlösung für eine steigende Zahl von Menschen in schwierigen wirtschaftlichen Verhältnissen anbieten. Die Ressourcen an ehrenamtlichem Engagement, Transport- und Lagerkapazitäten stoßen immer häufiger an ihre Grenzen.

Netzer erklärte: “2018 ist ein Jahr, in dem das Engagement der bayerischen Sparkassen für Tafelarbeit besonders deutlich wird. Mit dem jungen Landesverband Tafel Bayern, den wir überregional und regional beim Logistikaufbau unterstützen, helfen wir indirekt auch den über 160 Tafeln in Bayern, ihr Angebot zu optimieren und die vor allem ehrenamtlichen Mitarbeiter vor Ort etwas zu entlasten. Mit den heutigen Spenden profitieren die Tafeln und ähnliche Einrichtungen in und um Rosenheim zusätzlich direkt davon.“

2017 stellten die bayerischen Sparkassen mit Spenden, dem Reinertrag des Sparkassen-PS-Sparen und Gewinnens, Sponsoringmaßnahmen sowie den Ausschüttungen ihrer Stiftungen insgesamt mehr als 47 Millionen Euro für gemeinnützige Vorhaben zur Verfügung. Förderschwerpunkte bildeten dabei Projekte in Kultur und Sport sowie soziale Maßnahmen wie Bildung und die Unterstützung von Menschen, die besondere Herausforderungen zu meistern haben.