Genossenschaftsbanken sagen 570 Millionen Euro an LfA-Förderkrediten zu

von Genossenschaftsverband Bayern (GVB)

In 2017 haben die bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken über 570 Millionen Euro an Förderkrediten der LfA Förderbank Bayern zugesagt. Das ist ein Zuwachs um rund 23 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Mit über 2.400 Zusagen an den bayerischen Mittelstand ist die Partnerschaft mit den Genossenschaftsbanken ein Erfolgsmodell.

Dr. Otto Beierl, Vorstandsvorsitzender der LfA, erläutert: „Fördermittel lohnen sich – egal ob Unternehmensnachfolge, Innovationen oder Energieeffizienz! Günstige Zinssätze, lange Laufzeiten und tilgungsfreie Anlaufjahre sind nur einige Vorteile. Und damit diese Vorteile beim bayerischen Mittelstand ankommen, sind hohe Fachexpertise und Kundennähe der Fördermittelberater der Genossenschaftsbanken notwendig. Das haben die bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken im letzten Jahr wieder eindrucksvoll umgesetzt. Gemeinsam helfen wir so dabei, den Wirtschaftsstandort Bayern langfristig zu stärken, Arbeitsplätze zu sichern und neue Stellen zu schaffen.“ 

Dr. Jürgen Gros, Präsident des Genossenschaftsverbands Bayern, ergänzt: „Die Förderprofis der bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken leisten ganze Arbeit. Vergangenes Jahr haben die Kreditgenossenschaften im Freistaat erneut nahezu die Hälfte aller Darlehenszusagen für LfA-Programmkredite erteilt. Als Hausbanken vieler Unternehmer in der Region tragen sie maßgeblich dazu bei, dass die Förderprogramme ihre gewünschte Wirkung entfalten: Mittelständische Unternehmen investieren, stärken auf diese Weise ihre Wettbewerbsfähigkeit und schaffen Wachstum und Beschäftigung im Freistaat. Zugleich sorgen Existenzgründer dafür, dass sich die bayerische Wirtschaft regelmäßig erneuert. Das zeigt, wie tragfähig die bewährte Kooperation der Volksbanken und Raiffeisenbanken mit der LfA ist."

Die LfA ist seit 1951 die staatliche Spezialbank zur Förderung des Mittelstands in Bayern. Die Förderkredite werden grundsätzlich bei den Hausbanken der Unternehmen beantragt und über diese ausgereicht. Um den Wirtschaftsstandort Bayern zu stärken, unterstützt die LfA auch Infrastrukturvorhaben.

 

Zurück