Bayerische Versorgungskammer

Einzigartigkeit im Verbund

Die Bayerische Versorgungskammer ist die größte öffentlich-rechtliche Versorgungsgruppe Deutschlands. Sie führt gemeinschaftlich die Geschäfte von zwölf berufsständischen und kommunalen Altersversorgungseinrichtungen, die für ihre Versicherten und Mitglieder Leistungen der Alters- und Hinterbliebenenversorgung sowie der Berufsunfähigkeit erbringen.

Dazu zählen:

  • Bayerische Ärzteversorgung
  • Bayerische Apothekerversorgung
  • Bayerische Architektenversorgung
  • Bayerische Ingenieurversorgung-Bau mit Psychotherapeutenversorgung
  • Bayerische Rechtsanwalts-und Steuerberaterversorgung
  • Bayerischer Versorgungsverband
  • Zusatzkasse der bayerischen Gemeinden
  • Versorgungswerk des Bayerischen Landtags
  • Versorgungsanstalt der deutschen Bühnen
  • Versorgungsanstalt der deutschen Kulturorchester
  • Versorgungsanstalt der Kaminkehrergesellen mit Pensionskasse des Schornsteinfegerhandwerks
  • Versorgungsanstalt der bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger

 

Experte

Als Experte für Altersversorgung sind unsere Kompetenz und unser Fachwissen auch außerhalb Bayerns gefragt. Und so haben sich Berufsstandsangehörige anderer Bundesländer  unseren Versorgungseinrichtungen angeschlossen. Unsere Geschäftsgebiete erstrecken sich über die Länder Rheinland-Pfalz, Saarland, Niedersachsen, Hessen, Thüringen, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Berlin. Für die Versorgung der Bühnenkünstler, Orchestermusiker und Kaminkehrer sind wir sogar bundesweit tätig.

Zu unseren Kernaufgaben gehören neben der Betreuung von 1,9 Mio. Versicherten und Versorgungsempfängern auch die ertragreiche und sichere Anlage des Vermögens unserer zwölf Versorgungseinrichtungen.
Wir verstehen uns als modernes Unternehmen, das derzeit ein Kapitalanlagevolumen von 59 Milliarden Euro managt. Dabei setzen wir auf eine diversifizierte Kapitalanlage: Aktien- und Alternative Anlagen wie Private Equity, Infrastruktur- oder Timberinvestments gehören zu unserem Portfolio genauso wie festverzinsliche Wertpapiere, strukturierte Zinsprodukte und Spread-Investments oder Immobilien in Form von Direktanlagen und Immobilienfonds.

 
Zahlen & Fakten
Mitarbeiter ca. 1.200
Versorgungswerke 12
Versicherte
und Versorgungsempfänger
2,05 Mio.
Beitrags- und Umlageeinnahmen 4,2 Mrd. €
jährliche Rentenzahlungen 2,9 Mrd. €
Kapitalanlagevolumen 62 Mrd. €
Standorte 4 (München,
Würzburg, Mainz und Nürnberg)
Vorstand
Daniel Just Vorstandsvorsitzender
Ulrich Böger Stellvertretender Vorstandsvorsitzender
André Heimrich Vorstandsmitglied Kapitalanlagen
Reinhard Dehlinger Vorstandsmitglied Ärzteversorgung, Informationsverarbeitung und Mathematik
Reinhard Graf Vorstandsmitglied Kommunales Versorgungswesen

* (Stand Ende 2013)

Zurück